Menu Schneelast-Warnsystem

Zusatzmodul Windmesser (Anemometer)

Optionale Erweiterungen für noch mehr Sicherheit

Schneewaage mit Windmessgerät Wir empfehlen den Einsatz des Windmessgeräts, wenn durch bauliche Gegebenheiten, z.B. in Windfangecken, Winddruck, Windsog oder die Bildung von Schneeverwehungen - und dadurch die Dachbelastung - überproportional zunehmen kann.

Die Ergebnisse der Windmessung sind (gemeinsam mit anderen Messdaten wie Schneegewicht, Temperatur etc.) via SFC-Webmonitor online abrufbar.

Über den SFC-Webmonitor können eingestellte Minimum- und Maximumwerte angezeigt werden.

Technische Daten

  • Schneewaage mit Windmessgerät
  • Ausgang4 - 20mA
  • Messbereich0 - 50m/s
  • Genauigkeit± 0,5 m/s oder 3% v.M
  • Belastungmax. 80m/s kurzzeitig
  • Bürde500Ω bei 15V
  • Spannung9 - 30V AC/DC max. 50mA
  • Montageauf Mastrohr
  • Heizungmax. 24V DC/AC, max. 20Wg
  • Temperatur-25 bis +60°C (bei Eisfreiheit)
  • Kabel12m; LiYY 6 x 0,25 mm²
  • SchutzklasseIP54
  • Gewichtca. 500g

Windstärkentabelle

WS Bezeichnung Geschwindigkeit m/s
0 Windstille 0 - 0,2
2 Leichter Wind 1,6 - 3,3
4 Mäßiger Wind 5,4 - 8,0
6 Starker Wind 10,7 - 13,8
8 Stürmischer Wind 17,1 - 20,8
9 Sturm 20,8 - 24,4
10 Schwerer Sturm 24,4 - 28,5
11 Orkanartiger Sturm 28,5 - 32,6
12 Orkan > 32,6